Das Versenden von Postkarten

 

Das Versenden einer Postkarte über das Postamt ist heut zu Tage nicht mehr so geläufig wie damals. Heute geht alles locker übers Internet ein und aus. Damals war das Verschicken von Briefen und Karten die einzige Möglichkeit zur Verständigung und Kontakthabung zu anderen Menschen, die sich nicht in seinem eigenen Umkreis befanden. Man könnte sagen die heutigen Handysysteme sind die Nachfolger der Briefe aus früheren Zeiten. Was eigentlich sehr schade ist, denn wer freut sich nicht über eine Grußkarte in seinem Postfach. Die Postsendung kann über das moderne Internet, sowie über das Postamt erfolgen.

 

Sendungen übers Internet sind vor allem bei Empfängern vorteilhaft, bei denen Postsendungen, die kostspieliger wären als Postsendungen übers Internet, da je nach Gewicht und Entfernung eine andere Briefmarke gekauft werden muss. Das ist der Vorteil des Internets. Der Nachteil ist der, dass spezielle Grußkarten wie in etwa aufklappbare ausschließlich über das Postamt geschickt werden müssen.

 

Viele diverse Internetseiten bieten eine riesige Auswahl an Bastelanleitungen für Grußkarten oder fertige Postkarten zum ausdrucken und auch fertige Gruß- und Funtexte an. Diese kann man noch eigenhändig beschriften und schließlich abschicken. Es werden sowohl Postkarten für den Versand über Postunternehmen, als auch für den Versand über das Internet angeboten. Viele eignen sich auch für beide Varianten des Briefchensenden.

 

Sendungen, die bis 20 Gramm schwer sind benötigen eine Briefmarke im Wert von 0,55€. Der Preis für Briefmarken zieht sich hin bis zu 3,68€ (Päckchen bis 2 Kilogramm). Für eine einfache Postkarte reicht eine Briefmarke im Wert von 0,45€.


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!